Suchen?!

Startschuss für Beratungsgutscheine

Foto: Ruth Weitz Ab sofort können die Bürgerinnen

Businessplan für Bereitschaftspraxis

Die KVB hat den in der Sitzung am 11.11.2016

Fit für Azubis

Ausbilder-Seminar_Flyer_final Ausbilder-Seminar_PM_final

Betriebliches Gesundheitsmanagement in den Kommunen der Odenwaldallianz – Kooperation mit Arbeitsmedizinischen Instituten


Die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern verschiedener Hochschulen ist Bestandteil des Gesamtkonzepts „Campus GO – smarte Gesundheitsregion bayerischer Odenwald“. Unter der wissenschaftlichen Leitung des bundesweit renommierten Arbeitsmediziners Prof. Dr. Hans Drexler erhält die Odenwaldallianz Unterstützung bei der Entwicklung und Implementierung eines ganzheitlichen Konzepts zur Förderung eines systematischen betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). Dabei stehen zunächst die vom Gesetzgeber auch für Kommunen verpflichtenden Aspekte wie Arbeitsplatzanalyse (Sicherheit und Ergonomie), psychische Gefährdungsbeurteilung und betriebliches Eingliederungsmanagement im Fokus. Auch die Auswirkung der Digitalisierung von Arbeitsprozessen auf die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist Gegenstand der Untersuchungen.

Gerade in kleinen Kommunen im ländlichen Raum ist es für Arbeitgeber extrem schwierig den gesetzlichen Arbeitgeberverpflichtungen gerecht zu werden. Es fehlt sowohl an Arbeitsmedizinern und betriebsärztlichen Angeboten als auch an Personal zur systematischen Umsetzung in den Unternehmen. So kam den Akteuren der Odenwaldallianz die Möglichkeit zur Zusammenarbeit mit Prof. Drexler und seinem Team gerade recht.

Am Montag, 17.10.2016, wird die Kooperation zwischen dem IPASUM / Prof. Drexler und der Odenwald-Allianz der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei wird auch auf die Leistungen hingewiesen, die in Konzept von „Campus GO“ ohne Bezug zur Kassenärztliche Vereinigung vorgesehen sind.

Einladung zum Pressegespräch

IPASUM, Prof. Drexler

WordPress Video Lightbox Plugin