Suchen?!

Startschuss für Beratungsgutscheine

Foto: Ruth Weitz Ab sofort können die Bürgerinnen

Businessplan für Bereitschaftspraxis

Die KVB hat den in der Sitzung am 11.11.2016

Fit für Azubis

Ausbilder-Seminar_Flyer_final Ausbilder-Seminar_PM_final

Startschuss für Beratungsgutscheine


Bank Foto: Ruth Weitz

Ab sofort können die Bürgerinnen und Bürger der Odenwaldallianz kostenfrei Beratungsgutscheine in Anspruch nehmen, wenn Ihr Anwesen in den von den Kommunen festgelegten Daseinsvorsorgegebieten liegt und mindestens 12 Monate leer steht oder eine Baulücke darstellt. Die Beratung zielt auf energetische Sanierung, Sanierung bestehender Gebäude(Leerstände mind. 12 Monate), Sanierung ortsbildprägender und denkmalgeschützter Gebäude sowie altersgerechter Umbau und Neubau im Kontext bestehender Siedlungsstrukturen (Baulücken).Die Förderkulisse kann in den jeweiligen Rathäusern eingesehen werden. Die Beratergutscheine werden bis 2018 von der Regierung von Unterfranken im Rahmen des Bund-Länder- Städtebauförderungsprogrammes „Kleinere Städte und Gemeinden“ gefördert. Mit den Beratungsgutscheinen soll der Vorbehalt gegenüber Investitionen im Altbestand abgebaut werden, eine Hilfestellung für Gestaltungsmöglichkeiten gegeben werden und das Interesse und die Sensibilisierung für Sanierung und Baumaßnahmen im Innenbereich mittels professioneller Unterstützung vermittelt werden um die Innenentwicklung zu fördern. Die Gutscheine sind entsprechend dem Beratungsaufwand zwischen 2- 10 Stunden gestaffelt. Zur Beratung steht ein Beraterpool zur Verfügung. Informationen erteilt Allianzmanagerin Linda Plappert-Metz unter Tel.: 09373/20940.

Beratungsgutschein der Odenwaldallianz
Gutscheinnummer:
Lagebezeichnung Objekt:         

Ort
Gemarkung
Flurstück(e)
Straße, Hausnummer

Lage im Ort:

  Baulücke im Altort (max. 4 Stunden förderfähig)
  Baulücke sonstiger Bereich (max. 2 Stunden förderfähig)
  Gebäude im Altort (max.8 Stunden förderfähig) 
  Gebäude sonstiger Bereich (max. 4 Stunden förderfähig) 
  Denkmalgeschütztes Gebäude (max. 10 Stunden förderfähig) 

  Antragsteller:

Name, Vorname  
Straße, Hausnummer  
PLZ Wohnort  
Tel.:  
emailadresse  

  Art der notwendigen Fachberatung

  Energetische Sanierung
  Sanierung bestehender Gebäude (Nutzung und Umnutzung)
  Sanierung ortsbildprägender und denkmalgeschützter Gebäude
  Neubau im Kontext bestehender Siedlungsstrukturen
  Altersgerechter/barrierefreier Umbau
  Sonstiges:

Ausgewählter Berater: Hinweis für den Berater:

  Achtung: Objekt ist aus Gemeindesicht ortsbildprägend!Rücksprache mit Gemeinde unbedingt erforderlich!

 

WordPress Video Lightbox Plugin