Suchen?!

Startschuss für Beratungsgutscheine

Foto: Ruth Weitz Ab sofort können die Bürgerinnen

Businessplan für Bereitschaftspraxis

Die KVB hat den in der Sitzung am 11.11.2016

Fit für Azubis

Ausbilder-Seminar_Flyer_final Ausbilder-Seminar_PM_final

Über uns


Eine starke Allianz – Gemeinsam mehr erreichen.

Die Odenwaldallianz stellt sich vor.
Hier erfahren Sie mehr über die beteiligten Kommunen.
Klicken Sie auf den Link oder das Bild um zur jeweiligen Website der Gemeinde zu gelangen.


Amorbach

Banner Troedelmarkt
Banner Wochenmarkt

startseite_slider_3

wappen_amorbach

Die Barockstadt Amorbach wird ohne Übertreibung als ein “Schmuckkästchen” der Architektur bezeichnet. Die unter Denkmalschutz stehende Altstadt hat alles zu bieten, was von einem romantischen Städtchen erwartet wird: verwinkelte Gassen mit Kopfsteinpflaster, Fachwerkhäuser, ein historisches Rathaus und sehenswerte Kirchen. Eingebettet ist sie in eine herrliche Landschaft mit viel Mischwald.

Kontakt:
Rathaus (Verwaltungsgebäude)
Kellereigasse 1
63916 Amorbach
Telefon: 09373/209-0
Telefax: 09373/209-33
E-Mail: info@amorbach.de
Internet: www.amorbach.de


Kirchzell

2005 01 31 Kirchzell3

wappen_kirchzell

Kirchzell ist eine Gemeinde mit 1200jähriger Geschichte und Tradition. Der Ort hieß nach seiner Gründung im 8. Jahrhundert zunächst “Celle”. Vom frühen 15. Jahrhundert ab wurde zum besseren Unterscheiden von nahe gelegenen Dorf Ottorfszell und zur Festlegung der Tatsache, daß in Kirchzell die erste und einzige Pfarrkirche der näheren Umgebung stand, dem “Celle” die Vorsilbe “Kirch-” beigefügt. Kirchzell gehört somit zu den sogenannten “Zellorten”, die sich allenthalben in Deutschland in der Nachbarschaft von Klöstern finden, von diesen begründet wurden und auch deren Schicksal teilten. Das Kloster, dem Kirchzell seine Gründung und seinen Namen verdankte, war die Benediktinerabtei in Amorbach.

Kontakt:
Markt Kirchzell
Hauptstraße 19
63931 Kirchzell
Telefon: 0 93 73 / 97 43-0
Telefax: 0 93 73 / 97 43-24
E-Mail: gemeinde@kirchzell.de
Internet: www.kirchzell.de


Schneeberg

headerbild_mediathek

wappen_schneeberg

Der Markt Schneeberg hat mit seinen Ortsteilen Hambrunn und Zittenfelden 1.800 Einwohner. Die Gemeinde ist Mitglied des UNESCO Geopark Bergstraße-Odenwald und ist ein idealer Ausgangsort für Wanderungen im Odenwald. Es können interessante Kultur- und Naturdenkmäler z.B. die Wolfstannen, den Warzenstein, das Schäferskreuz, die Siegfriedsquelle oder die Dorfkirche in Hambrunn besucht werden.
Schneeberg ist seit dem Jahre 1445 als Wallfahrtsort zur „Muttergottes auf dem Holderstock“ bekannt. Die Wallfahrtskirche wurde 1474 erbaut und seit 1688 ist die Pfarrei selbständig.

Kontakt:
Markt Schneeberg
Amorbacher Str. 1
63936 Schneeberg
Telefon: 09373/9739-40
E-Mail: gemeinde@schneeberg-odw.de
Internet: www.schneeberg-odenwald.de


Laudenbach

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

wappen_laudenbach

Idyllisch und zentral zwischen Odenwald und Spessart liegt Laudenbach als kleinste Maintalgemeinde ca. 8 km von unserer historischen Kreisstadt Miltenberg entfernt. Laudenbach, mit ca. 1.400 Einwohnern, ist eine ruhige und gepflegte Wohngemeinde mit sehr guten Verkehrsanbindungen. Waldreiche Wanderwege und gut ausgebaute Fahrradwege bieten Freizeitgestaltung für die ganze Familie. Ein reges Vereinsleben garantiert Sport, Spiel, Vergnügen, Spaß und aktive Mitgestaltung.
Laudenbach ist eine politisch selbständige Gemeinde und zusammen mit Rüdenau Mitglied in der Verwaltungsgemeinschaft Kleinheubach.

Kontakt:
Gemeinde Laudenbach
Obernburger Straße 10
63925 Laudenbach
Telefon: 09372/2496
Telefax: 09372/12229
E-Mail: info@laudenbach-am-main.de
Internet: www.laudenbach-am-main.de


Miltenberg

startseite_slider_6

wappen_miltenberg

Schön, dass Sie sich für unsere Stadt, die gerne auch „die Perle am Main“ genannt wird, interessieren. Eingebettet zwischen Spessart und Odenwald bieten wir Ihnen Erholung und viel Unterhaltung, wenn Sie bei uns Ihren Urlaub verbringen möchten. Was es im Bereich Bildung, Kultur und Veranstaltungen Interessantes zu sehen und zu erleben gibt, erfahren Sie, wenn Sie hier klicken.

Kontakt:

Stadt Miltenberg
Engelplatz 69
63897 Miltenberg
Telefon: 09371 / 404-100
Telefax: 09371 / 404-101
E-Mail: demel@miltenberg.de
Internet: www.miltenberg.de


Rüdenau

ruedenau

wappen_ruedenau

Wie ein Juwel im Samt-Etui liegt Rüdenau in einem Talkessel eingebettet von Wiesen, Feldern und Wäldern. Diese märchenhafte Lage und der glückliche Umstand, dass Rüdenau weder über Durchgangsverkehr noch über große Industrieansiedlungen verfügt, machen unseren Ort zum idealen Erholungsgebiet.
Allen Gästen wünsche ich einen schönen Aufenthalt und allen Neubürgern eine glückliche Zukunft in unserer Gemeinde.

Kontakt:
Gemeinde Rüdenau
Rathausstraße 3
63924 Rüdenau
Telefon: 09371/3269
Telefax: 09371/947573
E-Mail: info@ruedenau.de
Internet: www.ruedenau.de


Weilbach

SONY DSC

wappen_weilbach

Weilbach mit seiner waldreichen Umgebung und den Ortsteilen Weckbach, Gönz, Reuenthal, Wiesenthal und Ohrnbach ist geradezu ideal für Urlauber, die Ruhe und Entspannung suchen. Der Naturpark Bergstraße-Odenwald bietet sich für kleinere oder größere Wanderungen oder Mountainbiketouren an. Sehenswürdigkeiten in Weilbach sind die katholische Johanneskirche von 1789 mit dem um 1700 erbauten Hochaltar oder der Dreiröhrenbrunnen mit einem barocken Relief in der Ortsmitte Weilbach. Am Rathaus ist täglich ein Glockenspiel zu hören. Am nordwestlichen Ausgang von Weilbach steht die 1585 erbaute Mudmühle mit einem Renaissancegiebel. Die nahegelegene Gotthardsruine ist einen Besuch wert.

Weilbach liegt direkt am Fahrradweg Miltenberg/Amorbach. Fahrradausflüge ins nahegelegen Maintal sind ohne größere Anstrengung möglich .

Kontakt:
Markt Weilbach
Hauptstr. 59
63937 Weilbach
Telefon. 09373/9719-0
Telefax 09373/9719-10
E-Mail: bernhard.kern@weilbach.de
Internet: www.weilbach.de

WordPress Video Lightbox Plugin